Aktuelle Seite: Über unsDer Heuröpfel

Was ist ein Heuröpfel?

Der Heuröpfel, auch Heurüpfel genannt, ist ein in früheren Zeiten verwendetes bäuerliches Handwerkzeug. Das Gerät ist mit einem hölzernen Griff versehen und geht dann in einen metallenen Spitz mit Widerhaken. Mit dem Heuröpfel wurde seitwärts in den Heustock gestochen und so Heu herausgerupft.

Die Idee für die Namenswahl stammt vom nachmaligen 6. Zunftmeister, Jakob Stutz. Wahrscheinlich hat die besondere Handhabung dieses Instrumentes, das Stochern (im Heustock) und Zerren des Heus aus dem Stock, im übertragenen Sinne auf fasnächtliche Weise Dinge ans Licht zu bringen, zu karikatieren, durch den Kakao zu ziehen) zur Wahl des Namens geführt.

Übrigens erfuhr die Zunft später, dass vor 1864 in Muri AG eine freisinnige Zeitung mit dem Namen „Heurüpfel“ erschien, die 1864 vom „Freischütz“ abgelöst wurde. Doch selbst im Aargauischen Staatsarchiv ist von diesem Druckerzeugnis kein Exemplar vorhanden.

 

heuroepfel

Go to top